Ein Jahr lang Wärme

Brigitte Ganslmeier (r.), Leiterin der Caritas-Schwangerenberatung, freute sich mit LZ-Redakteurin Sandra Löw über die Spende für die Großeltern aus dem Landkreis Landshut, die die Verantwortung für zwei Enkel – darunter ein Frühchen – übernommen haben. (Foto: ll)

Spende beschert Familie volle Heizöltanks

 

23. Januar 2016

 

Landshut. (löw) Riesengroß war die Freude bei Familie Ewald (Name von der Redaktion geändert) über die unverhoffte Finanzspritze aus der Benefizaktion der Mediengruppe Straubinger Tagblatt/Landshuter Zeitung „Freude durch Helfen". Mit dem Betrag wird die Familie die Heizöltanks auffüllen lassen. „Damit sind wir für ein Jahr die Sorge los, dass das Öl nicht reichen könnte", zeigt sich Tina Ewald erleichtert.

Das Schicksal der Großeltern aus dem Landkreis Landshut, die die Generalvollmacht für zwei Kinder ihrer Tochter übernommen haben, hat viele Leser berührt. Zumal es sich bei dem Mädchen um ein Frühchen handelt, das eine besondere Rundum-Betreuung benötigt. Dank der Fürsorge der Großeltern entwickelt sich das Baby prächtig.

Neben den Geldspenden meldeten sich in der Landkreisredaktion auch zwei Personen, die die Familie mit Sachspenden unterstützen wollen. „Allen, die uns so toll helfen, sind wir sehr, sehr dankbar", sagt Tina Ewald. Über den Geldsegen gefreut hat sich auch Diana Triller, die für die Caritas Landshut die Familie betreut. Stellvertretend für sie nahm die Leiterin der Caritas- Schwangerenberatung, Brigitte Ganslmeier, kürzlich die Spende entgegen, die dann an die Familie weitergegeben wird.