Centro Benedetto hilft

Spendenübergabe beim Förderverein CB mit (von links) Bürgermeister Alfons Neumeier, Franz Richter vom Förderverein CB, Marieluise Briza von WfW, Pfarrer Werner Gallmeier von der Indiohilfe, Tina Stahl vom CB, Claudia Karl-Fischer von „Freude durch Helfen“, Anneliese Weichselgärtner vom Frauenhaus, Monika Wenninger für Schwester Seraphia, Heidi Ingerl und Robert Fischer von der Kinderlobby sowie Natalia Gerlach vom Förderverein CB.

23. Dezember 2014

 

Förderverein spendet insgesamt 20 000 Euro

 

Salching. Der Förderverein „Centro Benedetto" (CB), mit Sitz bei der Sturm-Gruppe in Salching, hat es sich zur Aufgabe gemacht, gemeinnützige und karitative Einrichtungen zu unterstützen. Die dabei eingesetzten Gelder werden durch die Erlöse von Veranstaltungen, durch Spenden und Mitgliedsbeiträge erbracht. Über die Verteilung der Gelder entscheidet der Vereinsvorstand. Das Ergebnis des Beschlusses für dieses Jahr gab die Schriftführerin des Vereins, Natalia Gerlach, kürzlich im Sitzungssaal der Sturm-Gruppe bekannt: Danach waren wie im Vorjahr 20 000 Euro im Spendentopf.


Damit beträgt das Spendenaufkommen seit der Vereinsgründung im Jahre 2007 insgesamt 128 500 Euro. Von den anwesenden Spendenempfängern nahm Claudia Karl-Fischer, Marketingleiterin beim Straubinger Tagblatt, für die Spendenaktion „Freude durch Helfen" 6000 Euro entgegen, um damit Menschen in der Region zu helfen, die unverschuldet in Not geraten sind. Ein Betrag von 3000 Euro ging an die Indiohilfe Ecuador, vertreten durch Pfarrer Werner Gallmeier. Die Hilfsorganisation WomenforWomen (WfW) setzt sich für eine plastische Versorgung von Frauen in den Entwicklungsländern ein, die an den Folgen von Verletzungen aus Kriegen, Säure- oder Feuerattentaten leiden, die zu großen psychischen Belastungen führen. In Vertretung der Hilfsorganisation nahm Marieluise Briza einen Spendenscheck über 3 000 Euro entgegen.

 

Spendenübergabe in der Kita mit (von rechts) Bürgermeister Alfons Neumeier, Kita-Leiterin Andrea Legerer, Lehrerin Anita Burhenne sowie Natalia Gerlach, Tina Stahl und Franz Richter vom Förderverein CB.

Von einer 99-prozentigen Auslastung des Frauenhauses Straubing berichtete Anneliese Weichselgärtner – CB unterstützt die Arbeit des Frauenhauses mit 2 000 Euro. Ebenfalls 2 000 Euro erhielt die Palliativstation im Klinikum St. Elisabeth. Die Kinderlobby Straubing-Bogen war das erste Mal unter den Spendenempfängern. Darüber freuten sich besonders deren Vereinsvorsitzender Robert Fischer und die Schatzmeisterin Heidi Ingerl. Die Spende des Fördervereins betrug hier 1000 Euro. Schwester Seraphia Pichlmeier aus Oberpiebing, Gemeinde Salching, ist seit über 50 Jahren bei den Franziskanerinnen in Südafrika in der Mission tät. Den Spendenscheck über 1000 Euro nahm Monika Wenninger zur Weiterleitung entgegen.

 

Zu einer weiteren Spendenübergabe besuchten Tina Stahl und Natalia Gerlach vom Förderverein die Kindertagesstätte Sankt Nikolaus der Gemeinde Salching. Im Beisein von Bürgermeister Alfons Neumeier sowie Altbürgermeister Franz Richter, zugleich Vorstandsmitglied beim CB, durften sich die Kita-Leiterin Andrea Legerer und für die Grundschule Salching Lehrerin Anita Burhenne über jeweils 1 000 Euro vom Förderverein CB freuen. - jb -