6 500 Euro von der Bulli-Bäckerei

23. Dezember 2014

 

Feldkirchen. Es war eine Mammutleistung: die Bulli-Bäckerei in Feldkirchen. Wie bereits mehrmals berichtet, wurde unter der Schirmherrschaft von Bürgermeisterin Barbara Unger in der Werkstatt von Rudi Dietl ein VW-Bus nachgebaut und mit Lebkuchen verziert. Insgesamt sind bei der Aktion 13 000 Euro zusammengekommen. „Und wir möchten, dass das Geld in die Region geht", erklärte Mitorganisator Hans Berr. 6 500 Euro gehen an die Tagblatt-Spendenaktion „Freude durch Helfen", die Tagblatt-Mitarbeiterin Irmgard Hilmer entgegennahm. Die andere Hälfte bekommt die Kinderkrebshilfe Dingolfing, Landau, Landshut, Vorsitzende Ulrike Eckhardt erhielt den Scheck. Das Foto zeigt (v.l.) Ilona Mörtel, Petra Kusche, Claudia Erndl, Josef Zellner und Hans Berr von der Bulli-Bäckerei, Tagblatt-Mitarbeiterin Irmgard Hilmer, Bettina Ruhland, Vorsitzende Ulrike Eckhart von der Kinderkrebshilfe Dingolfing, Landau, Landshut und weitere Bulli-Bäcker Axel Kiesling, Monika Feldmer, Jan Marx, Schirmherrin Bürgermeisterin Barbara Unger und Rudi Dietl bei der Scheckübergabe. - ih -