Jedes Los hilft - Preise im Gesamtwert von 38 000 Euro gibt es beim Adventskalender zu gewinnen

Die 24 Fenster des Straubinger Adventskalenders an der Fassade der Einhorn-Apotheke zeigen weihnachtliche Motive, aber auch Sehenswürdigkeiten aus der Region, wie zum Beispiel den Bogenberg oder die Kirche St. Peter. (Foto: mad)

11. November 2014

 

Mit einem neuen knallroten Mazda 3 Prime-Line herumdüsen oder zwei Wochen am Traumstrand von Punta Cana in der Dominikanischen Republik entspannen – mit ein bisschen Glück ist das bald möglich. Wer sich für einen Euro ein Los für den Straubinger Adventskalender kauft, hat die Chance, den neuen Mazda oder den Traumurlaub als Hauptpreise bei der Endverlosung am 23. Dezember oder täglich ab 1. Dezember Preise im Wert von mindestens 200 Euro zu gewinnen. Das alles ist für einen guten Zweck: Der Erlös geht an die Spendenaktion „Freude durch Helfen" der Mediengruppe Straubinger Tagblatt/Landshuter Zeitung, die bedürftige Menschen in der Region unterstützt.


„Der Straubinger Adventskalender ist eine Erfolgsgeschichte geworden", sagte Bürgermeisterin Maria Stelzl am Montagvormittag bei der Präsentation der Hauptpreise im Mazda-Autohaus Schindlbeck. Über 45 000 Euro kamen durch den Adventskalender vergangenes Jahr zusammen, „ein Rekord", so Maria Stelzl. Es sei erschütternd, wie viele bedürftige Menschen es in der Region gebe, sagte die Bürgermeisterin. Die Spendenaktion „Freude durch Helfen" möchte genau an diesem Punkt ansetzen. Maria Stelzl bedankte sich bei den großzügigen Sponsoren und bestätigte Christkindlmarkt-Organisator Josef Stelzl, dass der bunte Adventskalender mit der täglichen Ziehung den Theresienplatz belebe.
Hinter jedem der 24 Türchen, die auf einer Gesamtfläche von 50 Quadratmetern an der Häuserfassade der Einhorn-Apotheke angebracht sind, befindet sich ein Preis im Wert von mindestens 200 Euro. Zusätzlich werden täglich Extra-Gutscheine im Wert von 200 Euro verlost, erklärte Josef Stelzl. Diese Preise stiften Geschäftsleute aus Straubing und der Umgebung. Ab dem 1. Dezember wird jeden Tag um 19 Uhr ein Türchen geöffnet. „Zum achten Mal gibt es den Adventskalender", sagte Josef Stelzl, „zum siebten Mal sind Stefan und Albert Schindlbeck als Hauptsponsoren dabei". Jeder Loskäufer nimmt automatisch an der Endverlosung am 23. Dezember um 18.30 Uhr teil, bei der man als Hauptpreis einen Mazda im Wert von 23 000 Euro gewinnen kann. „Wir wollen durch das Auto dazu beitragen, dass viele Leute Lose kaufen", erklärte Stefan Schindlbeck, der Inhaber des Autohauses. Der Mazda sei unter anderem mit einem Spurwechselassistenten, einem Navigationssystem und einer Freisprecheinrichtung ausgestattet. Neben dem Auto kann man als Hauptpreis eine zweiwöchige Reise in die Dominikanische Republik gewinnen. „Genuss und Erholung" erwarten die Gewinner in einem Fünf-Sterne-Hotel in Punta Cana, verriet Franz Ebenbeck vom gleichnamigen Reiseunternehmen, das den Preis zur Verfügung stellt. Der dritte Preis sind neue Völkl-Ski im Wert von 850 Euro, der vierte Preis Straubing-Schecks im Wert von 700 Euro und der fünfte Preis Gutscheine von Media Markt im Wert von 500 Euro.


Neuheit: eine elektrische Lostrommel
„Jeder Teilnehmer kann auch in diesem Jahr auf dem Los das Wunschdatum angeben, an dem man möchte, dass das Los zählt", erklärte Rechtsanwalt Siegfried Markl, der sich auch heuer wieder ehrenamtlich um den reibungslosen Ablauf der Verlosung kümmert. Ehrenamtlich ist ebenso wieder Moderator Hermann Czujan auf der Bühne des Christkindlmarkts anzutreffen. „Ganz neu ist bei den täglichen Verlosungen eine elektrische Lostrommel", sagte Josef Stelzl. Diese wird von Möbel Wanninger zur Verfügung gestellt.


„Bis jetzt haben wir uns immer gesteigert", sagte Tagblatt-Marketingleiterin Claudia Karl-Fischer, und meinte damit die Summen, die jährlich an die Spendenaktion „Freude durch Helfen" gehen. Seit 2007 seien über 215 000 Euro aus dem Adventskalender bedürftigen Menschen zugutegekommen. Ab heute, Dienstag, kann man im Leserservice am Ludwigsplatz 32 bereits Lose zum Preis von einem Euro kaufen. Außerdem gibt es 24 Lose, die weihnachtlich verpackt wurden, zum Preis von 25 Euro. Am 27. November, zum Beginn des Christkindlmarktes, startet auch der Losverkauf gegenüber dem Rathaus.

- phi -

 

Stellten am Montagvormittag den Hauptgewinn des Straubinger Adventskalenders vor (v.l.): Tagblatt-Marketingleiterin Claudia Karl-Fischer, Rechtsanwalt Siegfried Markl, Stadtmarketing-Manager Matthias Reisinger, Moderator Hermann Czujan, Josef und Stefan Schindlbeck vom gleichnamigen Autohaus, Christkindlmarkt-Organisator Josef Stelzl, Bürgermeisterin Maria Stelzl, Franz Ebenbeck von Ebenbeck Reisen und Albert Schindlbeck vom Autohaus Schindlbeck. (Foto: phi)