In der Bullibäckerei...

07. November 2014

 

Feldkirchen - Feldkirchen machte bereits mit einigen ungewöhnlichen Ideen auf sich aufmerksam. Kürzlich stellten Rudi Dietl und Josef Zellner die Grundzüge einer neuen Idee vor: Am 30. November wird auf dem Betriebsgelände von Rudi Dietl ein VW Bus T1, liebevoll „Bulli" genannt, 1:1 mit Lebkuchen nachgebaut. Bürgermeisterin Barbara Unger übernahm die Schirmherrschaft für diese Aktion, deren Reinerlös der Kinderkrebshilfe Dingolfing, Landau, Landshut und der Aktion „Freude durch Helfen" der Mediengruppe Straubinger Tagblatt/Landshuter Zeitung zugutekommt. Der Lebkuchen-Bulli wird von der Sendung „Abenteuer Leben" auf Kabel 1 versteigert.


Mit Bäcker Dominik Baumgartner und Schreiner Helmut Buchner konnten zwei wichtige Partner für das ungewöhnliche Unterfangen, das unter dem Namen „Bulli-Bäckerei" sicherlich den Bekanntheitsgrad von Feldkirchen weiter steigern wird, gefunden werden. Helmut Buchner baut derzeit den Bulli T1 originalgetreu aus Holz nach.

 

Der Originalbulli, der als Modell dient, steht derzeit in einem dezenten Türkis in der Fahrzeughalle, der Lebkuchen Bulli wird ebenfalls mit Lebensmittelfarbe in Türkis eingefärbt, wie Baumgartner verriet. Bisher konnte Organisator Josef Zellner Sachspenden wie Glühwein, Kinderpunsch oder auch die Zutaten für den Lebkuchenteig in Höhe von rund 3 000 Euro organisieren. Würstl und Semmeln fehlen noch, aber Zellner ist zuversichtlich, dass er auch hierfür Sponsoren finden wird.
Am Sonntag, 30. November, wird auf dem Betriebsgelände von Rudi Dietl der Lebkuchen Bulli gebaut, ein Filmteam von „Abenteuer Leben" wird dies begleiten und auch die Bevölkerung kann gerne vorbeikommen. Neben Gabys Leckereien werden Lebkuchen und Glühwein, Kinderpunsch und Getränke verkauft, um die Spendenbox für die Kinderkrebshilfe und „Freude durch Helfen" zu füllen.


Wer diese ungewöhnliche Lebkuchen-Aktion in Feldkirchen unterstützen möchte, kann gerne spenden an das Spendenkonto Dietl, Raiffeisenbank Straubing DE 22 7426 0110 0003 3414 10, GENO DE F1SR 2.

 

- eam -