2.500 Euro von der Raiffeisenbank

Straubing. (phi) Die Raiffeisenbank Straubing hat auch in diesem Jahr darauf verzichtet, ihren Kunden Geschenke zu machen. „Stattdessen möchten wir das Geld an Menschen in der Region geben, denen es nicht so gut geht", sagte Vorstand Stefan Hinsken (rechts). Gemeinsam mit Vorstand Rainer Haas (links) übergab er deshalb 2 500 Euro an Claudia Karl-Fischer, die die Benefizaktion „Freude durch Helfen" der Mediengruppe Straubinger Tagblatt/Landshuter Zeitung vertritt.