2 500 Euro für „Freude durch Helfen“ von der Raiffeisenbank

Straubing. (cu) Für Bedürftige in der Region spendet die Raiffeisenbank Straubing zu Weihnachten 2 500 Euro. Vorstandsvorsitzender Rainer Haas (rechts) und Vorstandsmitglied Stefan Hinsken übergaben den Scheck an Tagblatt-Marketingleiterin Claudia Karl-Fischer. „Uns ist wichtig, dass das Geld Menschen in der Region zugute kommt", erklärte Hinsken. Darum spende man an „Freude durch Helfen" – zum siebten Mal in Folge im Advent, um Bedürftigen ein unbekümmertes Weihnachtsfest zu bescheren.